Jürg Niklaus, Dr. iur. HSG, LL.M., Rechtsanwalt

Jürg Niklaus hat an der Ecole Supérieure de Commerce de Neuchâtel (ESCN) eine kaufmännische Ausbildung absolviert (Diplôme de commerce, Maturité de type économique). Er studierte zwischen 1992 und 1996 Recht an der Universität St.Gallen (HSG) und promovierte anschliessend bei Prof. Dr. Alfred Koller zu einem vertragsrechtlichen Thema. Zwischen 2010 und 2012 liess er sich an den Universitäten Innsbruck und Passau berufsbegleitend zum akademischen Europarechtsexperten ausbilden. Er verfügt über einen Abschluss LL.M. in Europarecht der Universität Passau. Seine Masterarbeit verfasste er zum Thema: Rechtsfragen des Handels mit Lebensmitteln im Binnenmarkt – Bestandsaufnahme und Ausblick.

Jürg Niklaus arbeitete von 1998 bis 2002 bei Nobel & Hug Rechtsanwälte in Zürich. Von 2003 bis 2004 war er im Departement Agrarwirtschaft und Internationale Beziehungen des Schweizer Bauernverbandes in Brugg tätig. Seit 2003 wirkt er als selbständiger Rechtsanwalt, bis April 2013 als Partner bei Bertsch Minder Niklaus Rechtsanwälte in Zürich und seither unter eigenem Auftritt in Dübendorf. Er war von 2004 bis 2015 Mitglied der Wettbewerbskommission (Weko). Er wirkt zudem als Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Agrarstandort Schweiz (IGAS) und ist seit 2009 Dozent am Departement Umweltsystemwissenschaften (D-USYS) der ETH Zürich.

Jürg Niklaus ist eingetragen im Anwaltsregister des Kantons Zürich und Mitglied des Zürcher Anwaltsverbands und des Schweizerischen Anwaltsverbands. Er arbeitet in Deutsch, Französisch und Englisch.

Jürg Niklaus